Abnehmen mit 10in2

2041 Aufrufe 0 Comment

Ein Kabarettist will uns die richtige Ernährung erklären? Dabei ist Übergewicht für die meisten Dicken ein echtes Problem und überhaupt nicht zum Lachen. Bernhard Ludwig, seines Zeichens Kabarettist und Erfinder dieser nicht ganz neuen Ernährungsweise, die sogar für ein längeres, aber auf jeden Fall gesünderes Leben steht, hat mit 10in2 (1 Tag essen, 1 Tag nichts essen und das Ganze in zwei Tagen) schon ordentlich Fett verloren. Und die Erfolgsmeldungen via Facebook und Internet werden immer mehr. Es scheint, als ob der Körper durch die 33 bis 35 Stunden, in denen er keine Kalorien erhält, tatsächlich auf die Rettungsringe an Hüfte und Bauch zurückgreift. Und auch der Jojo-Effekt tritt mit 10in2 nicht ein. Eine neue Wunderdiät also?

10in2 – einfacher kann Abnehmen nicht sein!

Auf der Homepage 10in2.at informiert Bernhard Ludwig in Wort und Bild und noch dazu sehr ausführlich über seine neue Ernährung. Für den Menschen ist es viel natürlicher, nicht permanent viel zu essen, denn genau das erfordert in der heutigen Gesellschaft und in Zeiten des Übergenusses ein hohes Maß an Selbstdisziplin. Übergewichtige entscheiden sich für ein schlankes und längeres Leben und nehmen am 0-er Tag 0 Kalorien zu sich. Ungesüßter Kaffee und Tee sind erlaubt, ebenso das Feierabendachterl Rotwein, wenn man denn will. Vor allem ist jedoch eine hohe Flüssigkeitsaufnahme wichtig, ansonsten drohen Kopfschmerzen und Hungergefühl. Viel Trinken ist also Pflicht beim 0-er. Nach einer Fastenzeit von maximal 35 Stunden kommt der 1-er, der Esstag. Wer nun aber wahllos schlemmt, wird seinen Bauchumfang nicht reduzieren. Essen, bis man angenehm satt ist, so lautet die Devise bei 10in2. Keine Zwischenmahlzeiten und ebenfalls genug trinken. Auch sollte sich die Zusammenstellung der Ernährung in Richtung Gemüse und fettarme Speisen bewegen. Aber hungern ist tabu am Esstag mit 10in2.

Schmeißt die Waage weg! Was zählt, ist der Bauchumfang!

Jeder weiß, dass besonders das Bauchfett schädlich für die eigene Gesundheit ist. Studien an der Universität Wien beweisen, dass Dicke mit 10in2 von Bernhard Ludwig vor allem am Bauch abnehmen und auch mehr Fett verlieren als bei anderen Diäten. Dabei versteht sich 10in2 als lebenslängliche Ernährungsumstellung, man kann sich also ab sofort mit 1-ern und 0-ern ernähren und damit richtig fit werden. Denn auch Sport ist gern gesehen, aber kein Muss. Wer am Nicht-Ess-Tag die gewonnene Zeit – niemand muss einkaufen und kochen und abwaschen – für einen 40minüten flotten Spaziergang nutzt, der kurbelt seinen Stoffwechsel an und animiert seine Muskulatur, wieder Fett zu verbrennen. Mit einem Augenzwinkern empfiehlt der Kabarettist, der bereits seit Jahren nach seiner Methode isst und lebt, an den Nicht-Esstagen Sex als Sport und sorgt so für frischen Wind in Österreichs Schlafzimmern. Eines ist klar: Die bewusste Ernährung mit regelmäßigen Fasttagen sorgt für eine Gewichtsreduktion! Und schon bald kann man sich seinen Alltag gar nicht mehr anders vorstellen, denn 10in2 steht auch für ein Mehr an Lebensqualität. Denn das Leben hat noch soviel mehr zu bieten als die Gedanken um die nächste Mahlzeit.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!